Umbau neues Studio

Einige haben es ja schon in meinen Storys auf Instagram gesehen, da jetzt so viele Kunden mich persönlich auf unserem Umbau angesprochen haben, habe ich gedacht, ich schreibe mal einen Beitrag dazu.

Ende September sind unsere langjährigen Mieter ausgezogen, damit wir das komplette Haus nutzen können. Somit begann die Planung, wie nutzen wir die Räumlichkeiten am besten?
Direkt klar war, mein Studio sollte runter gehen, damit unser ältester Sohn ein größeres Zimmer bekommen könnte und der Fitnessraum meines Mannes sollte auch aus der Waschküche in einen eigenen Raum gehen.

Aber dann ging es los. Wie viel Raum braucht jeder, welche Wände können wir einreißen, sind tragende Wände dabei oder nicht. Daraufhin habe ich einen Architekten gesucht und gefunden, Termin ausgemacht, Begehung und es war sehr schnell klar, es sind keine tragenden Wände und wir könnten sogar noch mehr rausreißen. Gut, das wollten wir nun nicht, 2 würden uns reichen.

Da fiel auch schon der erste Hammerschlag und viele weitere folgten.

Dann kann der Stemmhammer dazu und einige Container voll Schutt später, konnte man es sich immer mehr vorstellen. In meinem Kopf war mein Studio eingerichtet und fertig. Bis dahin wird es aber noch ein langer Weg…..


Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen