Shooting mit Drillingen

Vorher

Ein Shooting mit Drillingen, auch für mich als Zwillingsmama etwas ganz besonderes. die Mama hatte ich am Anfang ihrer Schwangerschaft in einer Facebookgruppe für Zwillings- und Mehrlingseltern kennengelernt. Wir kamen ins Gespräch und ich habe sie gefragt, ob sie sich vorstellen kann, das Shooting bei mir zu machen. Sie hatte sich bis dahin noch gar keine Gedanken über die Bilder gemacht und schaute sich meine Bilder an. Natürlich freute ich mich, als sie zusagte. So kamen die drei Mädchen auf die Welt und wir machten einen Termin aus. Da die drei Frühchen waren, aber wir einen Termin kurz nach der Entlassung gemacht.

Das Shooting

Da bei Drillingen Timing alles ist und sie vom Krankenhaus einen festen Rhythmus hatten, haben wir das Shooting zur Fütterungszeit gelegt. So saßen wir zu dritt bei mir im Studio, haben die Mädels gefüttert und dabei konnte die Familie von der Geburt und den ersten Tagen zu Hause erzählen. Ich habe nicht erwartet, das wir alle drei gleichzeitig zum Schlafen bekommen, bei Mehrlingen sage ich dies auch immer offen den Eltern. Wie bei jedem Neugeborenenshooting habe ich 3 Sets vorbereitet, beim ersten waren alle drei wach, obwohl man merkte, dass sie schon müde waren. Beim Zweiten schliefen schon zwei und beim dritten sind dann tatsächlich alle drei eingeschlafen, und sogar ein Viertes haben sie komplett verschlafen.

Die Stimmung war super entspannt, nicht zuletzt auch, weil die Eltern der 3 so tiefen entspannt waren. Ich hoffe, ich darf die drei auch weiterhin begleiten, denn es sind wunderschöne Bilder entstanden.

Vor dem Drillingshooting war ich schon deutlich aufgeregter im Vorfeld als bei anderen Neugeborenenshootings, nicht zuletzt, weil ich noch Outfits und Tücher brauchte, die für drei Mädels auch zusammenpassen. Die Tücher habe ich schnell gefunden und die Outfits habe ich nach den Farbwünschen der Familie selbst genäht. Ein paar Bilder findet ihr hier auf meiner Homepage in der Neugeborenen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen